bloG

[x]...back 2 the roots
[x]...vergangen & vergessen?
[x]...hände waschen nicht vergessen
[x]...daily shit?


Schubladendenken

[Sinnfrei]

[Von der Einsamkeit]

[Egozentrisch]

[Strange/Skurril/ Bizarr/Seltsam]

[Aufreger]

[Fashion]


Like this? Look at that!

[x]...Ehrensenf
[x]...station57
[x]...just-female --> Kolumnen
[x]...Vivaladiva
[x]...liesken nr.1
[x]...(real-)lieschen nr.2


[x]...Banksy STreet ARt





----------- [x]...auch bloggen?


Der Burner

Das Schicksal hat meiner Meinung nach einen höchst eigenartigen Humor. Das durfte ich heute mal wieder feststellen. Als Gastfreundschaft in Person brachte ich meiner Freundin einen heißen Tee, gegen ihren kratzenden Hals. Zum Glück bin ich nicht geschickt genug eine Tasse auf dem Unterteller einhändig zu tragen, ohne dass die Tasse dabei umfällt. Ja, Schicksal, wenn du ironisch sein kannst, dann kann ich das auch!
Wer sich jetzt fragt, was an einer Verbrennung mit heißem Tee ironisch sein soll, der sperre jetzt einmal die Äuglein weit auf: Das ist in meinem ganzen Leben (und ich bin mittlerweile immerhin 19 ½ Jahre alt) erst das zweite Mal, dass ich mich verbrenne. Der heiße Tee zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben. Das erste Mal hatte mir meine Schwester versehentlich kochend heißen Tee über mein Bein gekippt.
Ironiefaktor Nr. 2: Ich hatte keine Brandsalbe in meiner Wohnung.
Ironiefaktor Nr. 3: Es geschah an einem Feiertag.

Aber bei aller Ironie; Boshaft ist das Schicksal wirklich nicht, denn eine halbe Stunde später brachte ich meine Freundin mit dem kratzenden Hals zum Bahnhof, wo ich den Geistesblitz hatte, mir im dortigen Schlecker eine Salbe zu kaufen...

1.6.07 12:49
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de